Privatrundreise "Große Sri Lanka Rundreise" & Baden auf den Malediven

Privatrundreise "Große Sri Lanka Rundreise" & Baden auf den Malediven

Erkunden Sie die alte Königsstadt Anuradhapura, erklimmen Sie den Sigiriya-Felsen, streifen Sie durch die immergrünen Teeplantagen im Hochland und entdecken Sie Wildtiere im Yala Nationalpark. Im Anschluss entspannen Sie auf einer traumhaften Malediven-Insel. Im Grundpaket sind 12 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 23.04.2019 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

  • Themen:

Ihr Reiseablauf

23/04/2019ECONOMY

Frankfurt Main

Colombo

Deutschland
Frankfurt Main / 15:15
Emirates EK 46 Emirates
13h 50min 1 Zwischenstopp - Dubai Intl (3h 00min)
Sri Lanka
(+1) 08:35 Bandaranaike Intl Colombo
24/04/2019 01/05/2019

Große Sri Lanka Privatrundreise

Kategorie Standard

Erkunden Sie die alte Königsstadt Anuradhapura, erklimmen Sie den Sigiriya-Felsen, streifen Sie durch die immergrünen Teeplantagen im Hochland und entdecken Sie Wildtiere im Yala Nationalpark.

 

Tag 1: Flughafen - Colombo (A)

Ankunft am Flughafen, Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer ins Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Das Stadtbild wird geprägt von moderner Architektur, britisch-kolonialer Vergangenheit und religiösen Stätten. Abendessen und Übernachtung in Colombo. Gesamtfahrtstrecke etwa 40 km = ca. 1 Stunde.

 

Tag 2: Colombo - Anuradhapura - Sigiriya/Dambulla (F/A)

Nach dem zeitigen Frühstück Fahrt nach Anuradhapura, von wo aus die singhalesischen Könige seit dem 5. Jh. V. Chr. 1500 Jahre lang regierten. Religiöse Monumente, zahlreiche Dagobas, Paläste, Parks und komplizierte Bewässerungssysteme sind nur einige ihrer Hinterlassenschaften. Noch heute gilt Anuradhapura als heilige Stätte und wird von vielen Pilgern besucht. Am Nachmittag Fahrt in Richtung Süden nach Sigiriya. Abendessen und Übernachtung im Raum Sigiriya/Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 290 km = ca. 7 Stunden.

 

Tag 3: Ausflug nach Polonnaruwa und zum Sigiriya Felsen (F/A)

Am Vormittag Ausflug nach Polonnaruwa und Besichtigung der gut erhaltenen Überreste der einstigen Hauptstadt (11.-13. Jh.), die seit 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Anschließend Rückfahrt nach Sigiriya, unterwegs Stopp für einen Elefantenritt. Nachmittags Besteigung des Sigiriya-Felsen, einem in einer Dschungelebene gelegenen, 200 m hohen Gneis-Monolithen mit den sagenhaften "Wolkenmädchen" und einem atemberaubenden Panoramablick vom Gipfel. Abendessen und Übernachtung im Raum Sigiriya/Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 150 km = ca. 4 Stunden.

 

Tag 4: Sigiriya/Dambulla - Kandy (F/A)

Am Morgen Fahrt zum beeindruckenden Felshöhlen-Tempel von Dambulla mit seinen 150 Buddhastatuen und vielen sehenswerten Wandmalereien. Auf der Weiterfahrt Stopp bei den Gewürzgärten von Matale. Am Nachmittag Ankunft in Kandy, dort Citytour und Besuch des berühmten "Tempel des Heiligen Zahns" und anschließend einer traditionellen Tanzdarbietung. Abendessen und Übernachtung in Kandy. Gesamtfahrtstrecke etwa 110 km = 3-4 Stunden.


Tag 5: Kandy - Pinnawela - Nuwara Eliya (F/A)

Am Morgen Fahrt durch das Hügelland auf serpentinenreicher Strecke ins Bergland von Nuwara Eliya. Unterwegs Besuch des Elefantenwaisenhauses in Pinnawela und Besichtigung einer Teeplantage mit landestypischer Teefabrik, welche einen Einblick in die aufwendige Verarbeitung der Teepflanzen gibt. Nach Ankunft in Nuwara Eliya, auch "Little England" genannt, kleine Citytour durch den kolonial geprägten Ort. Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya. Gesamtfahrtstrecke etwa 120 km = 3-4 Stunden.


Tag 6: Nuwara Eliya - Yala (F/A)

Nach dem Frühstück Fahrt in den Yala Nationalpark im Südosten Sri Lankas, der berühmt ist für seinen Reichtum an wilden Elefanten und anderen Tierarten (130 Vogelarten und 30 Säugetierarten). Anschließend Jeepsafari durch den Park. Abendessen und Übernachtung nahe des Yala Nationalparks. Gesamtfahrtstrecke etwa 200 km = 5-6 Stunden.


Tag 7: Yala - Galle - Waskaduwa/Kalutara (F/A)

Am frühen Morgen Aufbruch in Richtung Westküste. Unterwegs Citytour in Galle, Besuch des Maskenmuseums in Ambalagoda und der Schildkrötenfarm in Kosgoda, anschließend Bootsfahrt auf dem Bentota-Fluss. Abendessen und Übernachtung im Raum Waskaduwa/Kalutara. Gesamtfahrtstrecke etwa 250 km = ca. 6 Stunden.


Tag 8: Waskaduwa/Kalutara - Colombo (F)

Nach dem Frühstück Rückfahrt zum Flughafen. Gesamtfahrtstrecke etwa 100 km = 2-3 Stunden, Rück- und Weiterflüge sind erst am Nachmittag möglich.


Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. An Feiertagen / bei Großveranstaltungen z.B. Cricket-Turniere / Perahera) kann es zu zusätzlichen Aufpreisen kommen. Aufgrund des kühlen Klimas in den Bergen (Nuwara Eliya) ist wärmende Kleidung ratsam, für die Besuche in den Nationalparks und die Besteigung des Sigiriya-Felsens empfehlen wir festes Schuhwerk mitzubringen. Die Infrastruktur in Sri Lanka ist teilweise schlecht ausgebaut, das Reisen nimmt auch auf kurzen Strecken viel Zeit in Anspruch (die angegebene Gesamtfahrstrecke bezieht sich auf die reine Reisedauer von Ort zu Ort - ohne Besichtigungen).


Bitte beachten Sie: jedes Jahr zwischen Mitte August und Ende Oktober ist der Block I des Yala-Nationalparks aufgrund der Trockenperiode für einige Wochen geschlossen - die genauen Termine werden meist Anfang August mitgeteilt. Alternativ wird dann ein anderer Nationalpark in der Region besucht (Galge (Block 4&5), Bundala oder Lunugamvehera Nationalpark).

Schließzeiten 2018: 01.September bis 31.Oktober.


F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Mehr Info
01/05/2019ECONOMY

Colombo

Malediven

Sri Lanka
Bandaranaike Intl Colombo / 20:35
Emirates EK 653 Emirates
1h 30min nonstop
Malediven
21:35 Male Intl
01/05/2019 06/05/2019

Malediven

Über das Reiseziel

Die Malediven sind eine Kette (der Name „Malediven“ bedeutet „Inselkette“, vgl. Mala) von 19 Inselgruppen im Indischen Ozean, südwestlich von Indien und Sri Lanka. Sie erstrecken sich über 871 Kilometer in Nord-Süd-Richtung bis kurz südlich des Äquators. Die Inseln sind verteilt auf 26 Atolle mit Korallenriffen. Sie liegen, wie die Lakkadiven, auf dem maledivischen Rücken. Dieser wird als abgekippte und gesunkene Randscholle der indischen Landmasse angesehen. Die Malediven sind nicht, wie beispielsweise Hawaii, vulkanischen Ursprungs. Insgesamt sind von den 1196 Inseln nur 220 Inseln bewohnt. Die Inseln liegen alle rund 1 Meter (m) über dem Meeresspiegel, was sie besonders anfällig für den stetig ansteigenden Meeresspiegel macht. Die höchste Erhebung mit 2,4 m befindet sich auf der Insel Vilingilli im Addu-Atoll. Die nahe gelegenen Riffe bieten den einzigen Schutz vor den manchmal heftigen Monsunstürmen. Die Inseln sind mit Palmen und Brotfruchtbäumen bewachsen und von Sandstränden und klaren Lagunen umgeben. Die Malediven lassen sich in Inseln für Einheimische („local islands“) und Inseln für Touristen unterscheiden (wie Kuramathi, Bandos, Vabbinfaru oder Meerufenfushi). Malediver sind auf den Touristeninseln nur als Personal zugelassen. Seit 2009 ist es für Touristen möglich, auch auf Einheimischeninseln zu urlauben

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Shuttle Standard (Hintransfer)
| 5

Holiday Island Resort & Spa

  • Dhiffushi, south ari atoll (p.o. box 2073), Not defined
Zimmer:
Superior Beach Bungalow (1) - Halbpension
 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Shuttle Standard (Hintransfer)
06/05/2019ECONOMY

Malediven

Frankfurt Main

Malediven
Male Intl / 09:55
Emirates EK 659 Emirates
12h 30min 1 Zwischenstopp - Dubai Intl (1h 45min)
Deutschland
19:25 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Privatrundreise "Große Sri Lanka Rundreise" & Baden auf den Malediven
Privatrundreise "Große Sri Lanka Rundreise" & Baden auf den Malediven